mit über 300 Tipps die Region Usedom als Insider erleben

Themen - rund um die Region Usedom

Informationen zum Peenestrom

Michael Koch's Usedom Tipps

Und zahlreiche Tipps & Infos um die Region Usedom als Insider zu erleben.

Für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Michael Koch

Der Peenestrom

Der Peenestrom

Der Peenestrom trennt die Insel Usedom vom Festland und verbindet gleichzeitig das Stettiner Haff mit der Ostsee. Den Namen hat der Peenestrom vom Fluss Peene, der östlich von Anklam mit einem kleinen Delta mündet. Der Peenestrom hat mehrere Ausbuchtungen, wie das Achterwasser und die Krumminer Wiek.

Auf dem Peenestrom herrschen zeitweise recht starke Strömungen, da bei starken nördlichen bis nordöstlichen Winden Wassermassen aus der Ostsee bei Swinemünde ins Haff gedrückt werden und später wieder abfließen.

Am nördlichen Peenestrom liegen die Orte Freest, Peenemünde, Kröslin, Karlshagen und Wolgast. Eine Personen- und Fahrradfähre quert den Peenestrom zwischen Peenemünde und Freest. In Wolgast verbindet das sogenannte "blaue Wunder", eine Eisenbahn- und Straßenbrücke, das Festland mit der Insel Usedom.

Am südlichen Peenestrom liegt nördlich der Straßen-Klappbrücke von Zecherin, die ebenfalls mehrmals für den Schiffsverkehr geöffnet wird, der Ort Rankwitz. Weiter südlich, gegenüber der Hubbrücke Karnin, einer ehemals etwa 360 m langen Eisenbahnbrücke, liegt das Dorf Karnin.

Wassersport auf dem Peenestrom - natürlich auch für Landratten geeignet - Angeln, Boot- und Segelschulen, Kanu- und Kajaktouren, Kiten, Windsurfen, Stand Up Paddling, Schiffsausflüge, Segeln & Mitsegeln sowie Bootsverleih & Yachtcharter.

Auch mehrere Inseln liegen im Peenestrom, wie der Große und der Kleine Wotig (verbunden mit dem Großen Rohrplan) sowie der Kleine Rohrplan. Wegen seiner vorgelagerten Flachwasserzone und Sandbänke, einschließlich der Insel Ruden und der Halbinsel Struck, ist die Peenestrom ein attraktives Gebiet für Wasservögel. Bereits seit 1925 Naturschutzgebiet, profitieren Seeadler, Kormorane, Reiher und Seeschwalben vom Fischreichtum des Peenestroms.

Nicht zuletzt haben sich eine Vielzahl kleine Jachthäfen entlang des Ufers des Peenstroms auf Wassersportler eingestellt. Yachtie können in Kröslin, Karlshagen, Lassan und Karnin festmachen, dazu kommen der Fischereihafen Freest, der Seehafen Wolgast und der frühere Militärhafen Peenemünde.

  • Segelschule für amtliche Motorboot- und Segelscheine: Kurse für Sportbootführerscheine: Motorbootfahren SBF See, SBF Binnen Motor, Weiterlesen
  • Essen in historischen Mauern
    Das Restaurant in Stolpe auf der Insel Usedom mit Lifestyle-Ambiente zwischen historischen Mauern. Aus dieser Weiterlesen
  • Kaffeemühle
    Im ältesten Profanbau der Stadt Wolgast aus der 2. Hälfte des 17. Jh. ist das Weiterlesen
  • Strandhalle in Ueckermünde
    Die Strandhalle verwöhnt ihre Besucher mit exklusiven und regionalen Gerichten. Der idyllische Sandstrand, die herrliche Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • Fahrradweg Zempin - Zinnowitz
    Der idyllischen Weg zwischen Zempin und Zinnowitz ist bei Radlern und Wanderer sehr beliebt. Dieser Weiterlesen
  • Fort Zachodnie in Świnoujście
    Das Fort Zachodnie (Westfort) gehört zu den vier Forts in Swinemünde. Es wurde in den Weiterlesen
  • Lüttenort - die schmalste Stelle der Insel Usedom
    Lüttenort, die schmalste Stelle auf der Insel Usedom bietet Romanitik "Satt". Zwischen Koserow und Zempin Weiterlesen
  • Schippern Sie mit uns den Peenestrom entlang und bewundern Sie das Achterwasser. Außerdem können Sie Weiterlesen
  • Schiffstouren auf Usedom. Auf Ausflugsfahrten können Sie die Region rund um die schöne Insel Usedom Weiterlesen
  • Weißer Berg auf der Halbinsel Gnitz
    Der Weißer Berg (32m) auf der Halbinsel Gnitz mit seiner beeindruckenden Steilküste, die man vom Weiterlesen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.