usedom-inside.de - Insider Tipps für die Region Usedom

Die Krumminer Wiek

Die Krumminer Wiek

Die Krumminer Wiek, eine Ausbuchtung des Peenestroms, liegt im Nordwestteil der Insel Usedom. Der Peenestrom trennt die Insel Usedom vom Festland und verbindet gleichzeitig das Stetinner Haff mit der Ostsee. Unter dem Begriff "Wiek" versteht man eine kleine Bucht an der Ostsee oder im Bodden. Ihren Namen hat die Krumminer Wiek von dem kleinen Ort Krummin. Das kleine Dorf Krummin mit Kopfsteinpflaster und seinen reetgedeckten Häusern ist nicht nur bei Fahrradtouristen sehr beliebt. Eine Besonderheit ist die in das kleine Dorf Krummin führende längste Linden-Allee Vorpommerns, die seit 1990 unter Naturschutz steht.

Neeberg ist ein kleines ruhiges Dorf, in dem noch etliche der inseltypischen Reetdach-Häuser zu finden sind. Ursprünglich war Neeberg ein Fischerdorf, viele Einwohner ernährten sich von Fischfang auf dem Peenestrom. Auf der Halbinsel Gnitz finden sich leichte Höhenzüge, offene Dünen und Strandflächen, Steilufer, Salzwiesen, Feuchtbiotope und Wacholder-Kiefernwald. Wertvolle Lebensräume, die gleichzeitig als Rückzugsgebiete für verschiedene gefährdete und vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten Bedeutung haben.

Diese Insider Tipps könnten Sie auch interessieren

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33

Die Region Usedom als Insider erleben

  • 1

Wissenswertes

Brückenzeiten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.