usedom-inside.de - Insider Tipps für die Region Usedom

Hubbrücke in Karnin

Hubbrücke in Karnin

Die Hubbrücke in Karnin ist der mittlere Teil der ehemaligen Eisenbahnbrücke, die das Festland mit der Insel Usedom verband. Seit 1875 konnte man die Insel Usedom vom Festland aus mit der Eisenbahn über die Karniner Brücke erreichen, die Teil der Verbindung von Ducherow über Heringsdorf nach Wolgast/Fähre war. 

Die Hubbrücke in Karnin wurde zum Ende des 2. Weltkrieges von der Wehrmacht gesprengt. Nur das Hubteil blieb aus strategischen Gründen erhalten. Ein Wiederaufbau der Hubbrücke wurde immer wieder verschoben. Im Bahnhof Karnin war von 1999 bis 2005 eine Ausstellung zum Streckenverlauf eingerichtet, die aber mangels Wirtschaftlichkeit aufgegeben werden musste.

Die Region Usedom als Insider erleben

  • 1

Wissenswertes

Brückenzeiten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.