usedom-inside.de - Insider Tipps für die Region Usedom

Marienkirche in Usedom Stadt

Marienkirche in Usedom Stadt

Die 1337 erstmals erwähnte Marienkirche ist das dominante Gebäude in der Stadt Usedom. Die Marienkirche bietet über dreihundert Gläubigen Platz. Der Turm ist besteigbar, und bei schönem Wetter kann man weit über das Haff in das vorpommersche Land blicken.

Die Innenausstattung der Marienkirche in der Stadt Usedom ist einfach und nahezu schmucklos. Die Eichenholzpfeiler und die flache Balkendecke stammen aus dem 18 Jh., sind aber später zum Teil erneuert worden. Mit dem Umbau 1891-93 wurde auch die Inneneinrichtung erneuert. Vier Kohleheizöfen aus dieser Zeit werden im Winter noch heute genutzt. In den Jahren 2000 bis 2009 wurden der Glockenstuhl, die Deckenkonstruktion sowie ein eiserner Kron- und Wandleuchter saniert bzw. wieder eingebau.

Marienkirche, Markt 1

Die Region Usedom als Insider erleben

  • 1

Wissenswertes

Brückenzeiten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.