usedom-inside.de - Insider Tipps für die Region Usedom

Freilichtmuseum Slawen- und Wikingersiedlung in Wolin

Freilichtmuseum Slawen- und Wikingersiedlung in Wolin

Vor rund 25 Jahren wurde am Rande der Stadt Wolin auf der Insel Wolin mit dem Bau eines Museums der Slawen und Wikinger begonnen, das Besucher in die Zeit zwischen dem 9. und 10. Jahrhundert zurückversetzt. Damals befand sich dort eine große Wikingersiedlung, das mit rund 8.000 Bewohnern eines der größten Handelszentren der Ostseeregion war.

Manche vermuten hier in Wolin sogar den Standort der legendären Stadt Vineta. Bei Grabungen fand man zahlreiche Zeugnisse aus der Zeit, als Wikinger und Slawen dort lebten. So entstand die Idee für den Aufbau eines Freiluftmuseums. Ein Palisadenzaun mit vier Toren umgibt das frühmittelalterliche Dorf mit 27 Hütten, wo in den Sommermonaten das Leben in den damaligen Zeiten nachgestellt wird. Am Hafen liegt ein Schiff vor Anker, das ebenfalls im Stil des frühen Mittelalters nachgebaut wurde. Im Dorf tragen die Museumsmitarbeiter historische Kleidungsstücke, zeigen alten Gewerke, musizieren und kochen im Stil der damaligen Zeit.

Die Region Usedom als Insider erleben

  • 1

Wissenswertes

Brückenzeiten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.