Insider Tipps - Essen & Trinken in der Region Usedom

  • 1

Meine Insider Tipps

Michael Koch's Usedom Tipps

Zahlreiche Tipps & Infos um die Region Usedom als Insider zu erleben. Für jeden Geschmack ist etwas dabei:

Sehenswürdigkeiten, Events, Shoppen, Sport, Ausflüge, Schlafen, Essen & Trinken in den Seebädern & Orten in der Region Usedom.

Michael Koch

Essen & Trinken in der Region Usedom

In den Restaurants, Bistros und Cafés steht herzhaftes nach alten Familienrezepten, internationale Gerichte und natürlich Fisch, Fisch, Fisch auf der Speisekarte.

Beim Trinken geht es eher traditionell zu. "Wat bruken wi Alkohol, solang wi Bier und Bramwin hewwen" (Was brauchen wir Alkohol, solange wir Bier und Branntwein haben).

Essen in der Region Usedom

In den Restaurants, Bistros und Cafés steht herzhaftes nach alten Familienrezepten, internationale Gerichte und natürlich Fisch, Fisch, Fisch auf der Speisekarte. Die besten Tipps für Essen in der Region Usedom finden Sie im Achterland und in den Seebädern aber dort meist nicht in der ersten Reihe. In der warmen Jahreszeit lässt man schon mal gerne das Mittagessen ausfallen und überbrückt die Zeit bis zum Abendessen mit einem Fischbrötchen oder einem Stück Räucherfisch an einem der vielen Fischimbisse.

Die Region Usedom verfügt über einen unvergleichlichen Reichtum an Wäldern und Wild. Daher gehören Wildgerichte fast ganzjährig zur herzhaften Küche der Region. In der Vergangenheit waren die Speisekarten in den Restaurants von Hausmannskost dominiert, deftig und einfach. Heute wird in den Restaurants traditionelles aus Vorpommern neu interpretiert, oft in „leichteren“ Varianten, aber immer mit einem Blick in Großmutters Kochbüchern. Der Favorit der "Sättigungsbeilagen" bleibt unverändert: „Tüften“, wie Pommern liebevoll ihre Kartoffeln nennen.

Trinken in der Region Usedom

1999 entstand die Idee auf einem Südhang Wein zu kultivieren. Die Anbaufläche beträgt vielleicht 40 Quadratmeter. Daher wird es Sie sicher nicht verwundern wenn ich die Region Usedom nicht als klassisches Weinanbaugebiet bezeichne. Gäste und Einheimische müssen sich also mit Importware zufrieden geben. Daher geht es beim Trinken eher traditionell zu. "Wat bruken wi Alkohol, solang wi Bier und Bramwin hewwen" (Was brauchen wir Alkohol, solange wir Bier und Branntwein haben).

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.